Allgemeine Bedingungen für Wettbewerbe

A. EINLEITUNG

Die Wettbewerbsregeln, die hier aufgeführt sind, legen die geltenden Bedingungen und Regeln für Teilnehmer fest, die über die Offline- und Online-Kanäle, einschließlich den Profilen der sozialen Medien sowie der Website an Wettbewerben teilnehmen, die von Dewulf (Dewulf NV und Dewulf Netherlands BV) organisiert werden.

Wenn ein Wettbewerb besonderen Bedingungen unterliegt, werden ebenfalls spezielle Wettbewerbsregeln für diesen betreffenden Wettbewerb aufgestellt. Die Bestimmungen dieser besonderen Wettbewerbsregeln haben Vorrang vor allen anderen Bedingungen oder Regeln in den allgemeinen Bedingungen für Wettbewerbe. Wenn die Regeln sich nicht widersprechen, gelten die Bestimmungen beider Dokumente.

B. TEILNAHMEBEDINGUNGEN

  1. Die Wettbewerbsteilnahme ist über den offiziellen Dewulf-Kanal möglich, auf dem der Wettbewerb veröffentlicht wird.
  2. Jede natürliche Person kann am Wettbewerb teilnehmen; von der Teilnahme ausgeschlossen sind die Mitarbeiter des Organisators und seiner Händler sowie die Mitarbeiter jedes anderen Unternehmens, das an der Erstellung des betreffenden Wettbewerbs teilnimmt.
  3. Jede Person mit einem Mindestalter von 18 Jahren darf an einem Dewulf-Wettbewerb teilnehmen. Minderjährige dürfen ebenfalls an einem Online-Wettbewerb teilnehmen, wenn sie die ausdrückliche Erlaubnis der Eltern oder Erziehungsberechtigten eingeholt haben. Wenn ein Minderjähriger an einem Wettbewerb teilnimmt, geht Dewulf davon aus, dass er/sie die Erlaubnis eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten hat. Wenn der Minderjährige keinen Nachweis der Einwilligung vorlegen kann, kann ihm oder ihr zu jeder Zeit die weitere Teilnahme am Wettbewerb untersagt werden oder das Recht, einen Preis zu erhalten, kann widerrufen werden.
  4. Im Falle der Teilnahme mit einem gefälschten Profil kann der Person hinter dem Profil die weitere Teilnahme am Wettbewerb zu jeder Zeit verweigert werden und das Recht, einen Preis zu erhalten, kann widerrufen werden. Im Falle von Unregelmäßigkeiten oder Betrug im Wettbewerb hat Dewulf das Recht, einen Teilnehmer zu jeder Zeit vom Wettbewerb auszuschließen.
  5. Dewulf kann nicht für Beeinträchtigungen im Wettbewerb haftbar gemacht werden, die auf Ursachen wie beispielsweise das Internet, die Website, das Netzwerk, die Software oder Hardware (einschließlich von Dritten) zurückzuführen sind, oder für technische Probleme bzw. Probleme, die von Dritten verursacht werden, und die Teilnahme unmöglich machen (wie z. B. Verzögerungen, Streiks, Schäden usw.).
  6. Wenn an einem Wettbewerb teilgenommen wird, bei dem mehr als ein Preis zum Gewinn verfügbar ist, hat jeder gewinnende Teilnehmer Recht auf maximal einen Preis. Dies gewährleistet die größtmögliche Verteilung der Preise. Dies gilt sofern nichts anderes festgelegt ist (z. B. wenn der erste Preis aus mehreren Elementen besteht).
  7. Dewulf verpflichtet sich, den Preis des Gewinners innerhalb oder außerhalb Europas zu verschicken.
  8. Zusätzlich zu diesen ausführlichen Wettbewerbsbedingungen werden die Teilnahmebedingungen für einen Wettbewerb auch immer in zusammengefasster Form auf der Seite, dem Poster oder in der Nachricht der Aktion mitgeteilt.
  9. Eine Barauszahlung bzw. ein Umtausch der Preise ist nicht möglich.
  10. Alle Entscheidungen sind endgültig und verbindlich. Dewulf kann nicht für mögliche direkte oder indirekte Schäden, die in irgendeiner Art mit dem Wettbewerb zusammenhängen, haftbar gemacht werden.
  11. Wenn ein oder mehrere Artikel dieser Wettbewerbsregeln als rechtlich unzulässig befunden werden, verfällt der Rest dieser Bedingungen hierdurch nicht. Der unzulässige Artikel wird dann lediglich durch eine angepasste Version ersetzt.
  12. Für Wettbewerbe, die wir auf Facebook veröffentlichen: Facebook kann nicht mit dem Wettbewerb in Verbindung gebracht werden, der auf keine Weise von Facebook unterstützt oder durchgeführt wird. Folglich kann Facebook nicht für Probleme haftbar gemacht werden, die möglicherweise auftreten.
  13. Für Wettbewerbe, die wir auf Instagram veröffentlichen: Instagram kann nicht mit dem Wettbewerb in Verbindung gebracht werden, der auf keine Weise von Instagram unterstützt oder durchgeführt wird. Folglich kann Instagram nicht für Probleme haftbar gemacht werden, die möglicherweise auftreten.

C. DATEN

  1. Die Teilnehmer stellen Dewulf Ihre Angaben zur Verfügung, und diese werden immer sorgfältig gemäß der Datenschutzrichtlinie des Unternehmens behandelt.
  2. Mit der Teilnahme am Wettbewerb stimmt jeder Teilnehmer automatisch zu, dass Dewulf möglicherweise den Vor- und Nachnamen veröffentlicht und öffentlich ankündigt, dass diese Teilnehmer Gewinner des Wettbewerbs sind.

D. PREISVERGABEVERFAHREN DES WETTBEWERBS

  1. Ein Vertreter von Dewulf wird den Preis (bzw. die Preise) am Ende des Aktionszeitraums an die Teilnehmer vergeben.
  2. Wir können einen Preis nur tatsächlich vergeben, wenn ein Gewinner innerhalb von fünf Arbeitstagen reagiert, nachdem wir ihn benachrichtigt haben. Wenn innerhalb der obengenannten Zeit keine Antwort erhalten wird, kann ein anderer Gewinner ausgewählt werden und der ursprüngliche Gewinner verliert jeglichen Anspruch auf einen Gewinn. In solchen Fällen gibt es kein Recht auf Schadensersatz.
  3. Wettbewerbseinsendungen, die vor oder nach dem Aktionszeitraum eingereicht werden, haben unter keinen Umständen einen Anspruch auf einen Gewinn.
  4. Die Art und Weise, in der der Gewinner (bzw. die Gewinner) ausgewählt wird, kann sich von Wettbewerb zu Wettbewerb unterscheiden und wird zusätzlich zu diesen ausführlichen Wettbewerbsbedingungen auch immer in zusammengefasster Form auf der Seite, dem Poster oder in der Nachricht der Aktion mitgeteilt.